Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und LSBT-Hintergrund besuchen im rubicon den offenen Treff baraka. Die Integrationsagentur im rubicon unterstützt interkulturelles bürgerschaftliches Engagement.
In Köln leben rund 25.000 und in NRW rund 230.000 Lesben und Schwule, die 60 Jahre und älter sind. Für die lesbisch-schwule Senior_innenarbeit bietet das rubicon kommunale Netzwerke und eine landesweite Fachberatung.
Die Landeskoordination berücksichtigt, dass Diskriminierungs- und Gewalterfahrungen häufig mehrdimensional sind. Lesben, Schwule, bisexuelle und transidente Menschen können nicht nur von Homophobie, sondern auch von Rassismus, Sexismus, Islamophobie , Alten- und Behindertenfeindlichkeit betroffen sein.
Das rubicon-Beratungsteam berät persönlich, telefonisch und im Internet lesbische, schwule, bisexuelle, trans*idente und queere Menschen jeden Alters und ihre Angehörigen zu unterschiedlichen Anliegen.
Erfahrungen und Informationen austauschen, Gleichgesinnte treffen oder einfach gemeinsam Spaß haben: eine Gruppe kann genau die richtige Antwort auf eine neue oder schwierige Lebenssituation sein.
Die Nachfrage nach Informationen rund um das Thema Regenbogen-Familien steigt kontinuierlich. Das rubicon-Team wendet sich mit seinem differenzierten Beratungsangebot an potentielle Eltern ebenso wie an queere Elterngruppen und Einrichtungen der Familienhilfen.